Herzlich Willkommen!

Wir freuen uns, Sie auf unsererer Internetseite begrüssen zu dürfen. Die folgenden Seiten geben Ihnen Einblick in die Möglichkeiten der effizienten Energienutzung und wertvolle Informationen und Tipps.

Hat Ihr Haus einen warmen Mantel?
besser einmal prüfen ... ...statt ewig zu zahlen!

Informationen zum Berufsbild und zur Tätigkeit als Gebäude - Energieberater.

Eine allgemeinverbindliche Berufsbezeichnung Energieberater gibt es nicht. D. h. der Begriff Energieberater ist nicht geschützt und unterliegt keinen allgemein gültigen beruflichen Standards oder Regelungen.
 
Mit der Einführung des Energiepasses für Wohngebäude nimmt schlagartig die Anzahl der sog. “Energieberater” zu, die mit dem Energiepass angesichts schleppender Konjunktur schnell Kasse machen wollen. Jeder der ein Stück Heizungsrohr halten kann, weiß was Dämmwolle ist, wird über Nacht zum “Energieberater” und will für eine wichtige Dienstleistung am Kunden schnelles „Geld verdienen.“ Dies gilt besonders für die “Energieberater” der Baumärkte und Baustoffhändler, sowie Verkäufern aller Couleur.  Hier werden Verkäufer in 2 - Tages - Schnellkursen zum “Energieberater” geschult, um über die vermeintlich objektive Beratung wieder Umsatz in die Händlerkassen zu spülen.

In den letzten Jahren wurden von unterschiedlichsten Bildungsträgern, vornehmlich den Kammern (Handwerkskammer, Industrie- und Handelskammer, Architektenkammer, Fachhochschulen) Weiterbildungsmaßnahmen etabliert. Wichtigstes Kriterium dieser Bildungsmaßnahmen ist die staatliche Anerkennung des Abschlusses. Voraussetzung hierfür ist u. a. die Ablegung einer Prüfung.
Beispiele für staatlich anerkannte Fachfortbildungen im Bereich der Energieberatung: Gebäudeenergieberater/in (HWK), Sachverständiger für Energieeffizienz von Gebäuden (IHK).Zusatz Ausbildung durch die Architektenkammer und Fachhochschulen.
Ein zertifizierte Gebäude - Energieberater zeichnet sich durch folgende Merkmale aus:

 - Ingenieur oder Architekt / besonders qualifizierter Meister 
 
 - Weiterbildungsstudium / Zertifizierung zum Gebäude - Energieberater 

 - Staatliche Anerkennung als Vor - Ort - Berater vom Bundesamt für Wirtschaft / BAFA 
 
 - Unabhängigkeit durch den Status als Unternehmer / Freiberufler 
 
Nur diese Kombination wird beispielsweise vom Bundesamt für Wirtschaft anerkannt um Fördermittelnachweise / CO2- Nachweise zu erstellen oder Fördermittel für eine Vor - Ort - Beratung zu beantragen.

Wir sind unabhängig
geprüfter Gebäudeenergieberater (HWK) und geprüfter Bautechniker
mit über 20 jähriger Erfahrung.

    Mit einem Zertifikat der Handwerkskammer Braunschweig 
    Als von der DENA(Deutsche Energie Agentur)  zertifizierter Energieberater,
    werden nach den Richtlinien der dena Energiepässe von uns ausgestellt.

Unsere Dienstleistung im Überblick:

Gebäude-Energieberatung
Thermographie (liefert Überblick über Schwachstellen)  über Ing. der Uni-Braunschweig
Blower Door Test  (Dichtheitsprüfung von Gebäuden)  über Ing. der Uni Braunschweig
Gebäude-Gutachten zur Ermittlung der Renovierungs- oder Sanierungskosten
Gebäude-Gutachten zur Ermittlung der Ursachen von Schimmelbildung
Gebäude-Gutachten zur Ermittlung der Ursachen von Feuchtigkeit in Gebäuden
Bauherrnberatung und Betreuung
Gebäude-Wertermittlung gemäß (NHK 2000) und (Wert V)
Gebäude-Gutachten zur Ermittlung des Kaufpreises